We are working on it!
Danke für dein Interesse – derzeit arbeiten wir daran, dir das Zahlen in mehreren Währungen zu ermöglichen. Komm bald zurück!
Nizza

Nizza

Reise auf deine Art nach Nizza

Nizza

Urlaub in Nizza

„Nice la Belle“ (Nizza, die Schöne) an der Côte d’Azur, der sonnigen Mittelmeerküste Frankreichs, zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten Westeuropas. Erreichen kannst du die Hafenstadt mit dem himmelblauen Wasser auf verschiedenen Wegen. Mit einem Flug zum Beispiel kannst du nicht nur schnell reisen, du kommst auch an einem der eindrucksvollsten Flughäfen Europas an, der Flughafen Nizza ist gleich auf 3 Seiten von Wasser umgeben! Direkt ins Stadtzentrum gelangen und zugleich umweltfreundlich reisen kannst du mit der Bahn: Zum Gare de Nice-Ville, dem Hauptbahnhof von Nizza, bestehen zum Beispiel Direktverbindungen nach Paris, Basel, Genf oder Amsterdam.


Sehenswürdigkeiten in Nizza

Sehenswürdigkeiten in Nizza

Das wohl bekannteste Highlight von Nizza ist das azurblaue Wasser des Mittelmeers. Also nimm dir ruhig reichlich Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang auf der Promenade des Anglais, der langen Strandpromenade von Nizza, die dich vorbei an luxuriösen Hotelbauten wie dem Negresco, der Restaurantmeile Cours Saleya, dem Burgberg Colline du Château und schließlich zum Hafen von Nizza führt.


Nizza hat auch in punkto Architektur viel zu bieten: Zahlreiche Barockbauten kannst du in Vieux Nice, der Altstadt von Nizza, bestaunen und an der Place Masséna befinden sich viele Gebäude aus der Belle Époque. Auch die russisch-orthodoxe Kathedrale Saint-Nicolas und die Basilique Notre-Dame de l’Assomption sind wahre Schmuckstücke, die du dir nicht entgehen lassen solltest.


Veranstaltungen in Nizza

Veranstaltungen in Nizza

Die Badesaison an der warmen Mittelmeerküste ist lang, deshalb lieben Sonnenhungrige den südlichen Teil Frankreichs von April bis Oktober. Abgesehen davon laden auch weitere Events nach Nizza ein: Im Februar beispielsweise kannst du den traditionellen Blumenkorso, den Karnevalsfeierlichkeiten auf der Promenade des Anglais, verfolgen. Auf der Foire Internationale de Nice, der größten Messe im Eventkalender der Stadt, kannst du im März im Palais des Expositions die neuesten Produkttrends rund um Mode, Handwerk, Gastronomie uvm. kennenlernen.


Im Juli und August tanzt du dich dann entweder beschwingt durch das Nice Jazz Festival im Juli oder erlebst während der Nuits musicales de Nice mitreißende Konzerte. Im Zeichen der Fotokunst steht dann der September mit dem Festival Septembre de la Photo.


Restaurants in Nizza

Restaurants in Nizza

Im Süden Frankreichs dreht sich vieles um Fisch und Meeresfrüchte. Die wohl bekannteste Spezialität ist der Nizzasalat (Salade niçoise), der u.a. mit Thunfisch, Sardellen, Kartoffeln, Tomaten, Oliven und Kapern zubereitet wird. Als handlichere Variante für unterwegs gibt es den Salade niçoise mit dem Pan Bagnat auch im Brötchen. Ebenfalls sehr beliebt sind Pissaladière, eine Art Zwiebelkuchen mit Sardellen und Oliven, und Moules-frites, üblicherweise in einem Topf servierte Miesmuscheln mit Pommes als Beilage.


Restaurants findest du vor allem auf der Cours Saleya in der Nähe der Strandpromenade und im Straßengewimmel der Altstadt. Und wenn du einmal dort bist, schau auch bei Fenocchio an der Place Rossetti vorbei, wo du allerlei ausgefallene Eiscremesorten, von Bier über Kaugummi bis hin zu Tomate-Basilikum, probieren kannst.


Öffentliche Verkehrsmittel in Nizza

Öffentliche Verkehrsmittel

Die meisten Sehenswürdigkeiten von Nizza befinden sich auf der Strecke zwischen Hauptbahnhof und Strandpromenade und sind zu Fuß sehr gut erreichbar. Darüber hinaus bringen dich die etwa 100 Bus- und Nachtbusverbindungen des Verkehrsnetzes Lignes D’azur innerhalb der Stadt von A nach B sowie zu 27 Orten im Großraum Nizza. Ergänzend dazu verfügt die Stadt Nizza seit 2007 über eine rund 9 km lange Straßenbahnlinie, die sich bogenförmig durch die Stadt bewegt.


In die Orte des umliegenden Departements kannst du schließlich mit den Regionalbahnen der SNCF gelangen. Eine sehr schöne Aussicht hast du zum Beispiel auf der Bahnlinie entlang der Mittelmeerküste, die dich von Cannes im Westen über Nizza und Èze bis ins Fürstentum Monaco in östlicher Richtung bringt.


Häufige Fragen über Nizza

Wie heißt die Stadt Nizza auf Französisch?

Der französische Name von Nizza lautet Nice.

Welches Departement umgibt Nizza?

Nizza liegt im Département Alpes-Maritimes im äußersten Südosten Frankreichs.

Wie weit ist Nizza von Monaco entfernt?

Das Fürstentum Monaco befindet sich rund 20 km östlich von Nizza.

Wie weit ist Nizza von Italien entfernt?

Von Nizza sind es ca. 30 km bis zur italienischen Grenze.

Welche Sehenswürdigkeiten kann man in Nizza bei Regen besichtigen?

Bei Regen kannst du dich in Nizza auf eine Erkundungstour durch die spannende Museums- und Galerienszene der Stadt begeben, zum Beispiel zum Museum für moderne Kunst (Musée d'Art Moderne et d'Art Contemporain, kurz MAMAC), zum Fotografiemuseum (Musée de la Photographie Charles Nègre), zum Matisse-Museum (Musée Matisse) oder zum Marc-Chagall-Museum (Musée National Marc Chagall).

Newsletter abonnieren und Reise gewinnen!

Erhalte die besten Reiseangebote, wichtige Updates zu deinen bevorstehenden Reisen sowie die exklusive Chance, bei unserem Gewinnspiel deine Ticketkosten zurückzugewinnen.