Über Breslau

Den undankbaren vierten Platz nimmt Breslau (Wrocław) innerhalb Polens nur hinsichtlich der Größe ein – mit knapp 640.000 Einwohner sind nur Warschau, Krakau und Lodz größer. Wirtschaftlich, kulturell und wissenschaftlich hingegen hat sich die Hauptstadt wieder Schlesiens klar einen Platz auf dem Treppchen verdient!

Sehen:Die Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2016 gliedert sich in einen kleinen Altstadt- und einen etwas größeren Innenstadtbezirk, umgeben von drei deutlich größeren Außenbezirken. In den beiden zentralen Bezirken von Breslau/Wrocław findest du dann auch das Gros der Sehenswürdigkeiten Breslaus – vom berühmten Nationalmuseum für bildende Kunst über das naturhistorische Museum im atemberaubenden, botanischen Garten bis hin zum Rathaus mit seiner eindrucksvollen Fassade aus der Spätgotik.

An Kirchen interessierte können in der Altstadt Breslaus aus dem Vollen schöpfen – beispielsweise mit der Elisabethkirche aus dem 16. Jahrhundert. Unbedingt mit auf deine To-do-Liste sollte auch ein Besuch auf der Breslauer Dominsel! Der Blick auf die beiden Kathedralen (im Krieg so gut wie zerstört, aber mittlerweile wieder aufgebaut) gilt als Reinform der Schönheit Breslaus.

Genießen:Kulinarisch erwartet dich in Breslau die herzhafte und schmackhafte Küche Polens zu meist sehr erschwinglichen Preisen. Im Brauhaus Spiż etwa, gelegen im 500-jährigen Rathauskeller, kannst du die gute Küche von selbstgebrautem Bier begleiten lassen.

Erleben: Heb dir aber auf jeden Fall auch noch etwas Energie für die Nächte in Breslau auf – das Nachtleben in den unzähligen Clubs und Kneipen der Stadt, befeuert von 130.000 Studenten und einer stetig wachsenden Wohlstandsschicht, ist legendär.

 

Unser Toptipp:

Breslauer Zwerge

Krasnoludki heißen die kleinen, zierlichen Gestalten aus Gusseisen, die sich in Wrocław / Breslau an den unmöglichsten Orten tummeln. Zeit für eine Schnitzeljagd! Entstanden sind die sympathischen Zwerge vor ein paar Jahren im Rahmen eines Studentenprojekts, das dann zu Marketingzwecken fortgesetzt wurde. Mittlerweile lassen sich angeblich weit über 200 von ihnen finden! Wer sich systematisch auf die Jagd machen will, kann sich auf einer interaktiven Karte Tipps geben lassen.

  • wo: über die ganze Stadt verteilt
  • wann: wann du willst
  • weitere Infos: hier

 

In Wrocław / Breslau von A nach B

 

Nicht nur die Frage, wie man denn NACH Breslau kommt, sondern auch die, wie man sich denn IN Breslau am besten fortbewegt, möchten wir hier beantworten. Das haben wir herausgefunden:

  • Der ÖPNV in Breslau liegt in den Händen des MPK Wrocław, neben Bussen gibt es auch verschiedene Straßenbahnen, die dich gut getaktet ans Ziel bringen. Die Fahrpreise richten sich nach der genutzten Zeit – eine halbe Stunde fahren kostet 3 PLN (etwa 0,70 €), ein Tag 11 PLN (etwa 2,50 €). Deine Reise planen kannst du hier.
  • Das Stadtzentrum lässt sich gut zu Fuß entdecken, viele Sehenswürdigkeiten Breslaus liegen recht nah beieinander. Auch Fahrradfahren kann man in Breslau bequem, es gibt flächendeckend Leihfahrräder und eine in Teilen verkehrsberuhigte Innenstadt.
  • Das eigene Auto kann man eigentlich stehenlassen – für längere Strecken sind die stets verfügbaren und sehr preisgünstigen Taxis eine gute Idee!

 

Nach Berlin - Nach Stuttgart - Nach München - Nach Hamburg - Nach Frankfurt am Main - Nach Düsseldorf - Nach Bremen - Nach Köln - Nach Dresden - Nach Leipzig - Nach Barcelona - Nach Paris - Nach London - Nach Prag - Nach Amsterdam - Nach Dortmund - Nach Darmstadt - Nach Gelsenkirchen - Nach Sinsheim - Nach Mönchengladbach - Nach Wolfsburg - Nach Hannover - Nach Mainz - Nach Ingolstadt - Nach Leverkusen

Nach Breslau
mit dem Zug

Der Hauptbahnhof Breslau "Wrocław Główny" ist der größte Fernbahnhof in Breslau. Eine Direktverbindung aus Deutschland mit dem InterCity oder EuroCity gibt es nicht. Einzelne von Trilex betriebene Züge auf der Linie RE1 von Dresden nach Görlitz werden jedoch bis Wrocław Główny verlängert. Ansonsten gilt: Wer mit dem Zug nach Breslau reisen möchte, muss in Posen (Poznań) umsteigen.

Nach Breslau
mit dem Fernbus

Von Berlin fährt Flixbus direkt bis nach Breslau. Auf der Linie 220 über Dresden sind mittlerweile zudem auch viele ostdeutsche Städte sowie Frankfurt am Main, Mannheim und andere Städte im Südwesten an Breslau angebunden. Der ZOB für Fernbusse befindet sich gegenüber des Hauptbahnhofs in der Straße "Sucha".

Nach Breslau
mit dem Flugzeug

Der Nikolaus-Kopernikus-Flughafen Breslau gehört mit bis zu zwei Millionen Fluggästen pro Jahr zu den größten internationalen Verkehrsflughäfen Polens. Er liegt zehn Kilometer westlich vom Stadtzentrum. In 30 Minuten gelangt man mit dem PKW oder im Zwanzigminuten-Takt mit dem Airport-Bus (Linie 406) zum zentral gelegenen Hauptbahnhof. Züge und Straßenbahnen verkehren nicht zwischen der Innenstadt und dem Flughafen.

Nach Breslau
mit der Mitfahrgelegenheit

Wer mit dem Auto nach Breslau fahren möchte, kann auf fromAtoB.de nach günstigen Mitfahrgelegenheiten suchen. Ab Dresden, Leipzig oder Berlin werden zum Beispiel zahlreiche Fahrten angeboten.