Blablacar – alles, was du wissen musst

Blablacar – alles, was du wissen musst

Blablacar – alles, was du wissen musst

Wieso eigentlich „Blabla“? Blablacar, Deutschlands führende Mitfahrzentrale, hat sich diesen eigenartig klingenden Namen nicht ohne Grund gegeben. In unserer Übersicht zu allem, was du rund um Blablacar wissen musst oder solltest, findest du noch deutlich mehr als die Erklärung zum Namen: Von der Blablacar-Preisstruktur über das genaue Konzept, von der Sicherheit beim Mitfahren bis hin zur Antwort auf die Frage, was passiert, wenn ein Fahrer oder Mitfahrer schlicht nicht auftaucht. Viel Vergnügen dabei!

Inhaltsverzeichnis

Anbieten von Mitfahrgelegenheiten

Allgemeines

Bewertungen

Bla – Blabla – Blablabla

Buchen von Mitfahrgelegenheiten

Kontakt / Links

Kosten

„Ladies only“

href=\"#_Toc506199976\">Mitfahr-Kodex

Nichterscheinen

Sicherheit und Vertrauen

Stornierung

Wahlmöglichkeiten

Wo Tickets buchen

Zahlung / Bezahlung

 

 

 

Kosten

Erhebt Blablacar eigene Gebühren?

 

Blablacar verbindet, als Teil der Share Economy, die Funktionen der Mitfahrgelegenheiten-Suche mit der eines sozialen Netzwerkes – wer von den erweiterten Services profitieren will, muss dafür eine Servicegebühr entrichten. Ab Mitte März 2018 hat Blablacar das Gebührenmodell umgestellt – nun zahlst du eine pauschale Gebühr pro Woche oder pro halbem Jahr. Zur Einführung dieser Umstellung gelten ermäßigte Preise (gültig bis Mitte Juni 2018) in Höhe von 1,50 € pro Woche und 1,99 € pro halbem Jahr. Anschließend erwarten dich als Wochengebühr 2,99 € und als Halbjahresgebühr 14,99 €. Für den durchschnittlichen Blablacar-Nutzer wird das Mitfahren dadurch nach Unternehmensangaben um durchschnittlich etwa 30 % günstiger.[1].

In der Servicegebühr enthalten ist dann die relativ große Sicherheit, mit den Mitfahrenden keine unliebsamen Überraschungen zu erleben (siehe auch Sicherheit und Vertrauen), eine Absicherung bei Nichterscheinen und eine Versicherung für den Pannenfall.[2] Der Preis, den du während deiner Blablacar-Suche siehst, enthält die Servicegebühr bereits.

 

Wonach richten sich die Preise für das Mitfahren?

 

Blablacar möchte sicherstellen, dass die Plattform nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt wird, daher sind die Preise für das Mitfahren und pro Mitfahrer gedeckelt – ein persönlicher Test ergab, dass es beispielsweise nicht möglich ist, bei bis zu 3 Mitfahrern weniger als 7 € oder mehr als 22 € pro Mitfahrer für eine einfache Fahrt von Berlin nach Hamburg zu verlangen; Kommentare zum ausgewählten Preis gaben zudem an, ob sich dieser in der für diese Strecke üblichen Preisspanne befindet.[3]

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mitfahrgelegenheiten buchen

 

Um Blablacar nutzen zu können, musst du dich bei der Plattform anmelden, anschließend gibst du einfach Start, Ziel und Reisedatum ein und bekommst in der Regel einige Vorschläge. Neben dem Preis, der Anzahl der freien Plätze und der genauen Abfahrts- und Ankunftsadresse siehst du unter anderem auch, wie voll das Auto wird, ob die Mitfahrgelegenheit direkt über die Plattform buchbar ist, wer es fährt (neben Namen und Alter meist auch ein Bild) und den Bewertungsstatus der Fahrerin /des Fahrers. Bist du eine Frau, siehst du obendrein die Fahrten, die für „Ladies only“ reserviert sind.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mitfahrgelegenheiten anbieten

 

Wenn du die nächste Fahrt in deinem Auto dazu nutzen möchtest, deine Kosten zu senken und obendrein neue Leute kennenzulernen, hat Blablacar vielleicht genau das Richtige für Dich: Nachdem du dich auf der Plattform mit Daten wie deinem Namen und Alter, deiner E-Mail-Adresse und Telefonnummer angemeldet hast, gibst du Datum, Start, Ziel, Preisvorstellungen (siehe Kosten), Art der Zahlung (online oder bar) und einiges mehr zu deiner Fahrt an und wartest auf die hereinschneienden Anmeldungen. Die separate Servicegebühr wird übrigens ausschließlich von den Mitfahrern getragen, du bekommst die volle Summe, die du pro Mitfahrer angegeben hast.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wo Tickets buchen

 

  • Die beste Möglichkeit, dein Blablacar-Ticket zu buchen, ist natürlich – über fromAtoB! Mithilfe unserer großartigen Suchfunktion siehst du nicht nur alle für dich interessanten Mitfahrgelegenheiten super übersichtlich, du findest obendrein auch heraus, ob es vielleicht spannende Alternativen mit dem Fernbus, dem Zug oder sogar dem Flugzeug gibt. Hast du deine Wahl getroffen, wirst du an den Anbieter weitergeleitet, um dort ein Ticket zu buchen, oder kaufst dein perfektes Ticket direkt bei uns.
  • Mit der fromAtoB-App stehen dir deine Tickets obendrein überall auch offline zur Verfügung.
  • Die Möglichkeit, direkt über die Blablacar-Webseite oder die Blablacar-App zu buchen (siehe jeweils \">Kontakte), soll hier natürlich ebenfalls nicht unterschlagen werden … ;)

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wahlmöglichkeiten

 

Wird neben dir ein Hirtenhund sitzen? Am Steuer ein Adrenalinjunkie oder doch eher ein supervorsichtiger Langsamfahrer? Blablacar bemüht sich, den Usern maximale Transparenz darüber zu geben, mit wem sie letztlich ihre Autofahrt verbringen: So kennst du in der Regel sowohl Alter als auch Bild deiner Fahrerin/deines Fahrers, zudem gibt es über die bisherigen Bewertungen auch die Möglichkeit, Rückschlüsse auf den Fahrstil zu ziehen. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, persönliche Präferenzen einzugeben – so kannst du dich sowohl zu Tieren im Auto als auch Musik als auch deinem grundsätzlichen Gesprächsverhalten (siehe Bla – Blabla – Blablabla) äußern.

Solltest du konkrete Fragen haben, die dir beim Auswahlvorgang nicht beantwortet werden, hast du darüber hinaus die Möglichkeit, dem Fahrenden eine Nachricht zu schicken.[4]

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bla – Blabla – Blablabla

 

Sind wir nicht alle ein bisschen Bla? Der nicht ganz naheliegende Name von Blablacar geht aus einer der Präferenzen hervor, die man über seine Mitfahrt treffen kann – nämlich der, ob man eher schweigsam (bla), normal gesprächig (blabla) oder sehr gesprächig (blablabla) ist.[5] So kannst du, zumindest bei mehreren Mitfahreroptionen, nicht nur festlegen, wohin die Reise geht, sondern auch beeinflussen, wie sehr sie deiner Kragenweite entspricht!

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Sicherheit und Vertrauen[6]

 

Vertrauen ist das Grundprinzip, wenn man zu bislang Fremden ins Auto steigt bzw. sie mitnimmt – Blablacar legt sich daher sehr ins Zeug, um ein sicheres und vertrauensvolles Miteinander zu schaffen, unter anderem mit „Trustman“ und „Trustwoman“ als Superhelden-haften Vorbildern.

Darüber hinaus geben dir verschiedene Features besondere Sicherheit beim Mitfahren:

  • Über die Profile und Erfahrungsstufen der Blablacar-Nutzerinnen und -Nutzer kannst du im Vorfeld einiges in Erfahrung bringen und Dich, gerade bei hoher Erfahrungsstufe auf die Richtigkeit der Angaben verlassen. Blablacar moderiert zudem alle Informationen auf der Seite und sortiert zum Beispiel Bilder ohne Wiedererkennungswert oder Nicht-Klarnamen aus.
  • Bewertungen von andern Mitgliedern sind ebenfalls eine sehr gute Quelle, um dich mit deinen Mitfahrenden wohlzufühlen.
  • Vor der Fahrt bekommst du Kontaktdaten der Mitfahrenden.
  • Im Falle eines Falles steht dir ein Supportteam rund um die Uhr zur Verfügung (siehe Kontakte).
  • Frauen haben mit der Option „Ladies only“ (nur sichtbar für eingeloggte, weibliche Mitglieder) die Möglichkeit, im Auto unter sich zu bleiben.
  • Bei Mitfahrgelegenheiten mit Online-Zahlung ist automatisch ein Versicherungsschutz im Falle einer Panne oder eines Unfalls inklusive, auch die Kosten für vergessene Gegenstände sind darüber abgedeckt.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

„Ladies only“

 

Damit sich Frauen besonders sicher fühlen können, stehen ihnen mit der „Ladies-only“-Option Fahrten ausschließlich mit Frauen offen – einer Möglichkeit, von der besonders Erstnutzerinnen von Blablacar wohl häufig Gebrauch machen. Sowohl Fahrerinnen als auch Mitfahrerinnen können sich darauf verlassen, unter sich zu sein; männlichen sowie nicht eingeloggten Blablacar-Nutzern werden die „Ladies-only“-Fahrten gar nicht erst angezeigt.[7]

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mitfahr-Kodex[8]

 

Ein bisschen wie das Pfadfinderehrenwort ist der „Mitfahr-Kodex“, den man bei Blablacar anerkennt, um den Einsteiger-Bewertungsrang hinter sich zu lassen. So sinnvoll und richtig der Blablacar-Mitfahr-Kodex ist, so sehr fragt man sich beim Lesen dann doch, welche Erlebnisse wohl dazu geführt haben, dass er aufgesetzt wurde … Sechs Punkte gilt es jedenfalls einzeln anzuklicken, für Mitfahrgelegenheiten, wie sie sich wohl alle wünschen:

  • echte Angaben machen: Vom Namen über das Foto bis hin zu den angebotenen Fahrten steht Ehrlichkeit auf der Tagesordnung.
  • sicher und regelgerecht fahren: Die Verkehrsregeln einhalten und die Sicherheit aller Beteiligten achten.
  • faire Bewertungen abgeben: Ehrlichkeit, Richtigkeit und Höflichkeit sind die Kriterien, mit denen man andere Blablacar-Mitglieder bewerten soll.
  • zuverlässig sein: Pünktlich am Treffpunkt sein, sich an Absprachen halten und ein sauberes Auto hinterlassen.
  • rücksichtsvoll, freundlich & tolerant sein: Die Präferenzen der Mitfahrenden beachten, sich gegenseitig Respekt entgegenbringen und rücksichtsvoll miteinander umgehen.
  • Spaß haben: Sowohl sich als auch andere die Fahrt genießen lassen.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bewertungen[9]

 

Bewertungen sind mittlerweile nicht mehr nur bei Restaurants und Hotels das Mittel der Wahl, sondern helfen auch den Nutzern und Nutzerinnen von Blablacar bei der Entscheidung für oder gegen eine Mitfahrgelegenheit. Dabei gilt das Prinzip der Gegenseitigkeit: Wenn du ein anderes Mitglied bewertest, wird es darüber informiert, kann die Bewertung aber erst dann sehen, wenn er oder sie selbst auch eine Bewertung über dich geschrieben hat – dann erst (oder nach Ablauf von 14 Tagen) werden die Bewertungen veröffentlicht.

Abgesehen von einem allgemeinen Ranking nach dem 5-Sterne-Prinzip, dem man noch persönliche Worte hinzufügen kann, gibt es auch einen anonymen Bewertungsteil über die Fahrweise des Fahrers/der Fahrerin. Hier kannst du angeben, ob dein/e Fahrer/in „angenehm“, „verbesserungswürdig“ oder „nicht zu empfehlen“ war – veröffentlicht wird diese Bewertung erst, wenn mehrere zusammengekommen sind, du kannst dich also ehrlich und gegebenenfalls auch warnend äußern.

Solltest du bei Blablacar einmal eine negative Bewertung bekommen haben, hast du also 14 Tage lang Gelegenheit, darauf zu reagieren – die Erwiderung darauf kann man dann in deinem Profil direkt unter der jeweiligen Bewertung sehen.

 

Blablacar-Erfahrungsstufen[10]

 

Vertrauen zu den anderen Usern auf der Plattform soll bei Blablacar auch durch offizielle Erfahrungslevel entstehen. Unsere Übersicht zeigt Dir, was dahintersteckt, wenn dein/e potentielle/r Fahrer/in „Aufsteiger“ oder „Experte“ ist – bzw. was du selbst tun musst, um in die höheren Ränge aufzusteigen:

 

\"Erfahrungsstufen

Positive Bewertungen starten dabei ab 3 (von 5) Sternen – völlige Begeisterung wird also nicht unbedingt verlangt. Solltest du die letzte benötige Bewertung gerade frisch reinbekommen haben, gedulde dich eventuell etwas bis zum Update; das wird jede Nacht gegen 2 Uhr durchgeführt.

Wer bei Blablacar die höchste Stufe, den „Botschafter“, erreicht, hat übrigens zusätzlich die Möglichkeit, über die Teilnahme an speziellen Gruppen Feedback an die Plattform zurückzugeben und damit die Entwicklung gezielt voranzubringen.

 

Pannen- und Unfallversicherung

 

Hat mindestens einer der Mitfahrenden online über Blablacar gezahlt, kannst du dich bei deiner Mitfahrgelegenheit auf erweiterten Versicherungsschutz [11]verlassen:

  • Bei einer Panne, einem Unfall oder einer plötzlichen Erkrankung des Fahrenden während der Fahrt ist sichergestellt, dass alle Reisenden ihr Ziel noch erreichen: Durch Reparatur, Abschleppen oder Weiterfahrt mit einem anderen Fahrzeug. Auch eventuell entstehende Übernachtungskosten sind abgedeckt.
  • Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist für alle Insassen inklusive, der/die Fahrer/in erhält zudem erhöhten Versicherungsschutz (50.000 €), sollte es zu einem schweren Unfall (mit Todesfolge oder Vollinvalidität) kommen.
  • Der oder die Fahrende kann bei allen Verkehrsangelegenheiten rund um die Blablacar-Fahrt eine kostenlose, telefonische Erstberatung in Anspruch nehmen.
  • Die Kosten für die Rücksendung von Gegenständen, die Mitfahrende im Auto vergessen haben, werden bis zur Höhe von 150 € erstattet.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zahlung / Bezahlung

Wie zahlst Du?

 

Deine über Blablacar gefundene Mitfahrgelegenheit kannst du mittels PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung, aber auch bar zahlen – die pauschal pro Woche oder halbem Jahr zu zahlende Servicegebühr kommt für Mitfahrende noch hinzu. Hast du online gezahlt, bekommst du auf dem gleichen Weg auch eventuelle Rückerstattungen, die Servicegebühr wird jedoch meist einbehalten.

→ siehe auch Stornierung

 

Wann zahlst Du?

 

Bei Paypal oder Kreditkarte wird die Zahlung in dem Moment aktiviert, in dem dein/e Fahrer/in dich akzeptiert (nach seinen oder ihren Präferenzen entweder sofort oder nach Prüfung deiner Anfrage), Sofortüberweisungen werden direkt ausgeführt – wirst du nicht akzeptiert, wird dein Geld komplett und automatisch rückerstattet. Ab März 2018 können Fahrer auch entscheiden, sich bar bezahlen zu lassen.

 

Wie wirst du bezahlt?[12]

 

Du hast in deinem Blablacar-Profil die Möglichkeit, verschiedene Auszahlungsarten anzugeben, entweder über deine Kontoverbindung, über ein PayPal-Konto oder bar – das bestimmt letztlich, welche Zahlungsoptionen es für die Mitfahrenden gibt und wie du dein Geld bekommst.

 

Wann wirst du bezahlt? [13]

 

Im automatischen Modus wird dir das Geld 48 Stunden nach der Fahrt überwiesen – in der Regel hast du es dann nach weiteren 1 bis 5 Werktagen. Wer es eiliger hat, kann Blablacar nach einer Auszahlung schon nach 24 Stunden nach der Fahrt fragen. Alternativ kannst du nun auch entscheiden, dich bar bezahlen zu lassen und dein Geld direkt zu bekommen!

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Stornierung

Stornieren als Fahrer/in[14]

 

Du kannst deine Fahrten online stornieren – ganz unkompliziert ist das, wenn noch niemand mitfahren muss, ansonsten wirst du um die Angabe von Gründen gebeten. Solltest du Fahrten mehrfach bzw. kurzfristig stornieren, kannst du allerdings von Blablacar gesperrt werden, das Vertrauen in die gegenseitige Verlässlichkeit ist bei Mitfahrgelegenheiten schließlich ein wichtiges Gut.

Deine Nun-nicht-mehr-Mitfahrer/innen erhalten, sollten sie schon gezahlt haben, bei deiner Stornierung übrigens den vollen Betrag zurück.

 

Stornieren als Mitfahrer/in[15]

 

Da es kurz vor der Fahrt unwahrscheinlicher ist, noch Ersatz für dich zu finden, sind die Bedingungen für deine Stornierung einer Mitfahrt zeitlich gestaffelt:

  • Mehr als 24 Stunden vorher bekommst du bei einer Stornierung der Fahrt den Fahrpreis abzüglich der Servicegebühr zurückerstattet.
  • Weniger als 24 Stunden vorher bekommst du bei einer Stornierung 50 % des Fahrpreises abzüglich der Servicegebühr erstattet, der Rest geht an den/die Fahrer/in.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Nichterscheinen

Nichterscheinen des Fahrers bzw. der Fahrerin[16]

 

Erscheint deine/e Fahrer/in nicht zum vereinbarten Treffpunkt und ist auch nicht erreichbar, weder telefonisch noch über die Blablacar-Plattform, solltest du deine Fahrt stornieren und zurückmelden, dass du Fahrer bzw. Fahrerin nicht erreichen konntest (diese Information wird mit ihm oder ihr geteilt). Liegt die Schuld nicht bei Dir, bekommst du den vollen Betrag zurückerstattet.

 

Nichterscheinen eines Mitfahrers bzw. einer Mitfahrerin[17]

 

Kontaktiere das Supportteam (siehe Kontakte), wenn einer deiner Fahrgäste nicht zum Treffpunkt kommt – er oder sie bekommt die Gelegenheit, sich dazu zu äußern. Sollte die Schuld bei ihm oder ihr liegen, bekommst du den vollen Betrag der Mitfahrt, so, als hätte eine Person mehr im Auto gesessen.

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Unternehmen[18][19]

 

Blablacar ist eine Marke des Unternehmens Comuto SA, dessen Sitz sich in Paris befindet. Die 2006 gegründete Aktiengesellschaft unter der Leitung von Frédéric Mazzella ist in insgesamt 22 Ländern aktiv und verfügt weltweit über 11 Büros und etwa 400 Mitarbeiter, der jährliche Umsatz lag im Jahr 2014 bei 40 Millionen €. Insgesamt nutzen 60 Millionen Menschen weltweit und 15 Millionen Reisende pro Quartal die Plattform.

 

Geschichte[20]

 

2006

Gründung von Comuto durch Frédéric Mazzella, Nicolas Brusson und Francis Nappez

Übernahme der französischen Mitfahrzentrale Covoiturage.fr

Veröffentlichung einer Blablacar-Webseite mit Google-Maps-Funktionen, Präferenzen und einem GPS-Koordinaten-Management

2008

Einführung eines Web-2.0-Community-Systems, das es ermöglicht, Meinungen, Porträts und Biografien zu hinterlassen

2009

Die spanische Version startet unter Comuto.es (Umbenennung in Blablacar.es in 2012).

2011

Launch in Großbritannien

2012

Launch in Portugal, Italien, Polen, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg

Covoiturage.fr erreicht in Frankreich die erste Million Mitglieder.

2013

Launch in Deutschland

Umbenennung von Covoiturage.fr in Blablacar.fr

2014

Russland und die Ukraine kommen dazu.

2015

Launch in Indien

2 Übernahmen erweitern das Spektrum der Länder um Kroatien, Ungarn, Serbien, Rumänien und Mexiko.

Im Dezember folgt Brasilien.

2016

Die von Blablacar übernommenen mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de verweisen nun auch auf Blablacar.

2018

Blablacar ändert in Deutschland sein Zahlungsmodell, von nun an ist (auf vermehrten Wunsch der Fahrenden) auch Barzahlung möglich, die Servicegebühr ist nicht mehr streckenabhängig, sondern wird zur Wochen- oder Halbjahrespauschale umgewandelt. Das Zahlungsmodell soll gegebenenfalls auf weitere Länder ausgeweitet werden.

 

 

→ zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kontakt / Links

 

 

 

[1] Blablacar.de: Blablacar führt neues Preismodell ein, abgerufen am 13.3.2018

[2] Wikipedi.de: Blablacar, abgerufen am 7.2.2018

[3] Blablacar.de: Wie lege ich den Preis meiner Fahrt fest, abgerufen am 7.2.2018

[4] Blablacar.de: Wie es funktioniert, abgerufen am 7.2.2018

[5] Blablacar.de: Erfahrungsstufen, abgerufen am 7.2.201

[6] Blablacar.de: Vertrauen und Sicherheit, abgerufen am 9.2.2018

[7] Blablacar.de: Ladies only, abgerufen am 7.2.2018

[8] Blablacar.de Mitfahr-Kodex, abgerufen am 7.2.2018

[9] Blablacar.de: Bewertungen, abgerufen am 7.2.2018

[10] Blablacar.de: Erfahrungsstufen, abgerufen am 9.2.2018

[11] Blablacar.de: Was beinhaltet der zusätzliche Versicherungsschutz …, abgerufen am 9.2.2018

[12] Blablacar.de: Wie bekomme ich mein Geld, abgerufen am 9.2.2018

[13] Blablacar.de: Wie bekomme ich mein Geld, abgerufen am 9.2.2018

[14] Blablacar.de: Wie kann ich eine Fahrt stornieren, abgerufen am 9.2.2018

[15] Blablacar.de: Wie kann ich meine Buchung stornieren, abgerufen am 9.2.2018

[16] Blablacar.de: Was ist, wenn ich meinen Fahrer nicht erreichen kann, abgerufen am 9.2.2018

[17] Blablacar.de: Nicht Erscheinen / Ich bin Fahrer, abgerufen am 9.2.2018

[18] wikipedia.de: Blablacar, abgerufen am 8.2.2018

[19] Blablacar.de: Über uns, abgerufen am 8.2.2017

[20] wikipedia.de: Blablacar, abgerufen am 8.2.2018

"

Kein Ticket-Schnäppchen mehr verpassen!

Die besten Reiseangebote, kurze Benachrichtigungen zu deinen bevorstehenden Reisen und wichtige Updates: Mit dem fromAtoB-Newsletter entgeht dir nichts!