Bahn Innsbruck – Tickets, Verbindungen & Infos

Bahn Innsbruck – Tickets, Verbindungen & Infos

Bahn Innsbruck – Tickets, Verbindungen & Infos

Bahnverbindungen in Innsbruck

Innsbruck – malerischer geht es kaum. Mitten in den Alpen gelegen, ist die Stadt natürlich vor allem für Sportbegeisterte ein extrem interessantes Reiseziel, doch werden die wunderbaren Ausblicke von der Stadt auf die Berge und von den Bergen auf die Stadt auch Sportmuffel begeistern. Innsbruck sollte also hoch auf die Liste der Reiseprioritäten gesetzt werden. Die Europäische Union arbeitet unterdessen an einer noch besseren Bahnanbindung Innsbrucks, da die Stadt auf der Eisenbahnachse Berlin–Palermo liegt, deren Entwicklung im Rahmen der Transeuropäischen Netze ein Prioritätsprojekt der EU ist. Dazu soll unter anderem der neue Brennerbasistunnel beitragen, der ab Fertigstellung Mitte der 2020er Jahre zusammen mit dem bereits bestehenden Inntaltunnel der längste Eisenbahntunnel der Welt sein wird und Innsbruck noch besser mit Italien verbindet.

Die Bahn in Innsbruck im Überblick

  • Innerhalb Österreichs ist Innsbruck trotz seiner relativ peripheren Lage in den Alpen relativ gut an das Bahnnetz angeschlossen. Die wichtigste Bahnverbindung zwischen Wien und Innsbruck wird im Stundentakt von Railjets der ÖBB bedient, wodurch Innsbruck ebenso regelmäßig direkt mit St. Pölten, Linz und Salzburg verbunden ist. Aus dem Osten gibt es außerdem zwei tägliche Direktverbindungen aus Graz über Bischofshofen. Von Bregenz am Bodensee fahren alle zwei Stunden Fernzüge über Dornbirn und Feldkirch nach Innsbruck. Aus vielen weiteren Orten wird der Weg nach Innsbruck meist unkompliziert über Salzburg führen.
  • Im internationalen Fernverkehr bestehen im Zwei-Stunden-Takt Bahnverbindungen zwischen München, Zürich, Verona und Innsbruck. Die Züge aus Verona beginnen sogar schon in Venedig (zweimal täglich) und Bologna (dreimal täglich). Aus Deutschland besteht außerdem eine Direktverbindung zwischen Münster und Innsbruck, die über das Ruhrgebiet und unter anderem Mainz, Mannheim, Stuttgart und Ulm verkehrt. Eine weitere internationale Direktverbindung besteht mit Budapest.
  • Besonders gut ist Innsbruck auch über Nacht zu erreichen. So gibt es Nachtzugverbindungen aus Zagreb, Ljubljana und Villach, Budapest, Prag, Hamburg, Hannover, Göttingen, Düsseldorf, Köln, Bonn, Koblenz, Mainz, Frankfurt am Main, Würzburg und Nürnberg sowie Zürich und natürlich Wien.
  • Der mit Abstand wichtigste der drei Bahnhöfe Innsbrucks ist der Hauptbahnhof. Es ist der einzige Fernbahnhof der Stadt und zudem ideal zum Umsteigen, da hier nicht nur Fern- und Regionalzüge, sondern auch fünf der sechs Linien der S-Bahn Tirol sowie diverse Busse und Straßenbahnen halten. Der Bahnhof ist barrierefrei zugänglich und bietet Reisenden Schließfächer sowie kostenfreies WLAN. Zweitgrößter Bahnhof der Stadt ist der Westbahnhof, hier halten vier S-Bahn-Linien sowie einige Regionalzüge. Am kleinsten Bahnhof in Hötting halten nur Züge der S-Bahn-Linie 5.
    • Innsbruck Hauptbahnhof: Südtiroler Platz 7, 6020 Innsbruck, Google Maps
    • Innsbruck Westbahnhof: Egger-Lienz-Straße 1, 6020 Innsbruck, Google Maps

Kein Ticket-Schnäppchen mehr verpassen!

Die besten Reiseangebote, kurze Benachrichtigungen zu deinen bevorstehenden Reisen und wichtige Updates: Mit dem fromAtoB-Newsletter entgeht dir nichts!