Bahn Basel – Tickets, Verbindungen & Infos

Bahn Basel – Tickets, Verbindungen & Infos

Bahn Basel – Tickets, Verbindungen & Infos

Bahnverbindungen in Basel

Welche Stadt unter 200.000 Einwohnern kann seinen Besuchern schon so viel bieten wie Basel? Die Vogesen sind um die Ecke in Frankreich, in Deutschland befindet sich der Schwarzwald und die Schweizer Alpen sind auch nicht weit weg. Aber auch Basel selbst bietet mehr als genug Abwechslung für Urlauber, Durchreisende und alle anderen. Die Lage im Dreiländereck, hat nämlich dazu beigetragen eine Stadt zu schaffen, die mit ihren verschiedenen kulturellen Einflüssen deutlich mehr zu bieten hat, als es für Städte in der Größe üblich ist.

Die Bahn in Basel im Überblick:

  • In Basel gibt es drei Fernbahnhöfe, die unterschiedliche Funktionen haben. Der Hauptbahnhof der Stadt ist der Bahnhof Basel SBB südlich der Innenstadt. Hier halten alle inner-schweizerischen Regional- und Fernzüge sowie die meisten internationalen Fernzüge. Einige Züge nach Frankreich halten nur am Bahnhof Basel SNCF, der zwar über eine eigene Bahnhofshalle und Bahnsteige verfügt, allerdings direkt an Basel SBB angegliedert ist. Am Badischen Bahnhof, der von der Deutschen Bahn betrieben wird, halten alle Fernzüge zwischen Basel und Deutschland. Anschlüsse bestehen hier an Regionalbahnen der Deutschen Bahn.
    • Basel SBB: Centralbahnstrasse 10, 4051 Basel, Google Maps
    • Basel SNCF (auch: Französischer Bahnhof oder Elsässerbahnhof): Centralbahnstrasse 6, 4051 Basel, Google Maps
    • Basel Badischer Bahnhof: Schwarzwaldallee 200, 4058 Basel, Google Maps
  • Basel ist an die wichtigsten Städte der Schweiz gut angebunden. Durch fünf Intercity- und vier Interregio-Linien bestehen Direktverbindungen unter anderem zwischen Basel und Bern, Biel, Chur, Lugano, Luzern, St. Gallen und Zürich. Keine Direktverbindungen gibt es allerdings aus der Region rund um den Genfersee.
  • Fast noch besser als national ist Basel international an das Schienennetz angebunden. ICE-Züge der Deutschen Bahn fahren unter anderem von Berlin, Dortmund, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Stuttgart und sogar Amsterdam bis nach Basel. SNCF und TGV Lyria, eine gemeinsame Tochter von SBB und SNCF, betrieben TGV-Züge zwischen Paris, Marseille, Lyon und Dijon und Basel. Dazu kommen die EC-Züge der SBB, die unter anderem Bahnverbindungen mit Mailand und München schaffen.
  • Jede Nacht ist Basel zudem mit den Nightjets der ÖBB aus Berlin, Braunschweig, Hannover, Göttingen, Frankfurt am Main, Karlsruhe, Mannheim und Freiburg oder mit einem IC aus Hamburg über Bremen und das Ruhrgebiet zu erreichen. Wer mit einem dieser Nachtzüge morgens in Basel ankommt, kann dort, falls Basel nicht das Ziel der Reise sein sollte, die vielen Anschlüsse in das Umland oder fast die gesamte Schweiz nutzen.

Kein Ticket-Schnäppchen mehr verpassen!

Die besten Reiseangebote, kurze Benachrichtigungen zu deinen bevorstehenden Reisen und wichtige Updates: Mit dem fromAtoB-Newsletter entgeht dir nichts!